JULIA ZITZMANN
Textilrestauratorin B.A., Mitglied im Verband der Restauratoren (VDR)

seit 2016
Freiberufliche Textilrestauratorin in Ateliergemeinschaft
2015
Werkvertrag, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam
2014
Werkvertrag, Museum Schnütgen, Köln
2013
Praktikum, atelier textil – Dipl.- Rest. L. Becker, Köln
2011-2015
Studium an der Fachhochschule Köln, Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft, Studienrichtung Textilien und Archäologische Fasern bei Prof. Dr. A. Stauffer, Dr. A. Sicken und Dipl. – Rest. A. Klassen, Bachelor: Plissierte Spitze an einer Trachtenhaube des 19. Jahrhunderts, Restaurierungs- und Konservierungskonzept.
2010 – 2011
Praktikum, Kunstgewerbemuseum, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
2009 – 2010
Anstellung, Staatliche Textil- und Gobelinmanufaktur Halle GmbH Burg Giebichenstein, Halle
2007 – 2009
Ausbildung zur Handweberin, Staatliche Textil- und Gobelinmanufaktur Halle GmbH Burg Giebichenstein, Halle

REFERENZEN

2018/2019
Goldtextilien des Thronbaldachins aus dem Audienzgemach des Dresdner Residenzschlosses (1718/19), Staatsbetrieb SIB NL Dresden I
2018 Bühnenvorhang (1963/65) von Wolfgang Frankenstein, Stadt Werneuchen, OT Krummensee (zusammen mit Dipl.- Rest. Isa Hesse)
Mohn-Textil (17./18. Jh., Indien) aus dem Museum für Asiatische Kunst, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  Bildteppich „Kinder einer Erde“ (1981) von Barbara Jedermann, aus Privatbesitz
2017 Zwei Thangka (17./18. Jh., Tibet) aus dem Museum für Asiatische Kunst, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
Ordensband aus dem Nachlass Kaiser Wilhelm II. (Ende 19./Anf. 20. Jh.), Burg Hohenzollern
Tapisserie „Römische Feldschlacht“ (17. Jh.), Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen
Japanischer Stellschirm (Meiji-Zeit) aus Privatbesitz
Roter Samtbehang mit Metallstickerei (1761) aus der Kirche St. Petri in Ketzin
Textile Altarausstattung (Anf. 20. Jh, Berlin) aus der Friedhofskapelle des Südwestkirchhofs in Stahnsdorf
2016 Fragment eines Kaschmirschals (18./19. Jh., Nordindien) aus dem Museum für Asiatische Kunst, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  Fünf bemalte Seidenfragmente aus der Turfan-Sammlung (um 1000, China) aus dem Museum für Asiatische Kunst, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
2015/2016 Textidepot Neues Palais, Reinigung, fachgerechtes Verpacken und Lagern, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam
2015
Silberhaube mit plissiertem Spitzenbesatz (19. Jh., Osnabrück) aus dem Museum für Angewandte Kunst, Köln
2014 Textildepot, Entwicklung eines Ordnungssystems, Reinigung, fachgerechtes Verpacken und Verräumen, Objektmontage für Sonderausstellung, Museum Schnütgen, Köln
2013 Perlentasche (20. Jh., Deutschland) aus dem Museum für Angewandte Kunst, Köln
  Archäologischer Fund aus dem Dom zu Fritzlar (16./17. Jh.), wissenschaftliche Untersuchung
  Kaselkreuz (um 1500, Süddeutschland), Kartierung mit Metigo Map und Restaurierung, Domschatz Minden
2012 Inventarisierung Paramente, Suermont-Ludwig-Museum, Aachen
2011 Hessische Trachtenhaube (19. Jh.) aus der Museumslandschaft Hessen-Kassel
2010 – 2011 Tageskleid, Chemise, Abendkleid, Stecker, Damenpantoffeln (18. – 20. Jh.), Restaurierung und Figurinenbau für die Dauerausstellung „Modegalerie“, Kunstgewebemuseum, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
2009 – 2010 Rekonstruktion einer Applikationsstickerei für eine Wandbespannung im Dresdner Residenzschloss, Erarbeiten und Ausführen einer Probeachse (zusammen mit Ilona Fitzner)